OFFICIAL SELECTION – 8. ALFILM

Asphalt

Do 6.4.2017, Mi 5.4.2017, Official Selection 8. ALFILM

Clash

Do 6.4.2017, Mo 3.4.2017, Official Selection 8. ALFILM

Ghost Hunting

Mo 3.4.2017, Official Selection 8. ALFILM, So 2.4.2017

Little Eagles

Di 4.4.2017, Official Selection 8. ALFILM, So 2.4.2017

Mimosas

Mi 5.4.2017, Mo 3.4.2017, Official Selection 8. ALFILM

Speed Sisters

Di 4.4.2017, Mo 3.4.2017, Official Selection 8. ALFILM

The War Show

Mo 3.4.2017, Official Selection 8. ALFILM, So 2.4.2017

Wie können wir einen Sinn aus der Vergangenheit machen? Wie aus den Bildern die uns verfolgen? Wie sollen wir uns behaupten in einem schwierigen Umfeld? Welche Träume bleiben uns, welche Hoffnungen dürfen wir noch wagen? Sind unsere Nächsten uns wirklich nah oder längst verloren?

 

Die Protagonisten des diesjährigen Programms haben mit großen Veränderungen zu kämpfen und müssen oft weite Wege auf sich nehmen, um zu sich selbst zu finden. Das betrifft das Mädchen Zaineb, das sich in Kanada mit einer neuen Familiensituation zurecht finden muss, genau wie den namenlosen Migranten in The Last of Us oder den Filmemacher Alex in Bezness as Usual, der mehr über sich und seine Familie erfährt, als er möchte. Drei Berliner Geschwister finden in Haus ohne Dach erst in Kurdistan wieder zusammen, während der blinde Rabih durch den Libanon reisen muss, um die Wahrheit über sich zu erfahren. Wo die vier Menschen in The Beach House sich in raffinierten Dialogen und Begehren verfangen, steht in Mimosas die Spiritualität am Anfang und am Ende einer langen Reise.

 

Einen unverstellten Blick auf die Poesie des Alltags und den Kampf um den täglichen Lebensunterhalt werfen Dokumentarfilme aus Algerien (Samir in the Dust), Marokko (The Bread Road) und Libanon (Asphalt) – wobei der jordanische Spielfilm Blessed Benefit eher die komödiantischen Aspekte des täglichen Broterwerbes betont.

 

Doch auch die politischen Rahmenbedingungen der arabischen Welt erschweren das Vorankommen. Die Protagonisten von Clash sind über Stunden in Kairo auf engsten Raum eingesperrt, wobei die Spannungen zwischen Muslimbrüdern und Militäranhängern zunehmen. Der folgenschwere Zusammenhang des Krieges in Syrien und der Medien bewegt den Dokumentarfilm The War Show. Little Eagles widmet sich einer persönlichen Untersuchung des Scheiterns der Linken in der arabischen Welt am Beispiel Ägyptens.

Die palästinensischen Speed Sisters kämpfen mit Witz und Geschwindigkeit gegen konservative Vorurteile und die anhaltende Besatzung. In Ghost Hunting soll die Rekonstruktion einer traumatischen Gefängniserfahrung von den Geistern der Vergangenheit befreien, während Off Frame das neue Selbstbild des palästinensischen Widerstands examiniert.

 

Die drei Kurzfilmprogramme Water, Time und Belonging erzählen in fiktionalen, dokumentarischen und animierten Formen von einschneidenden Erlebnissen, merkwürdigen Wesen, alten Bräuchen und neuen Hoffnungen.