Omar Gatlato

Spielfilm
Regie: Merzak Allouache, Algerien 1976, 90 Min., Arab./Franz. mit en. UT
Sa 14.4.2018 | 20:00 | Arsenal *
*Ist das Online-Kartenkontingent ausverkauft, besteht noch an der Kinokasse die Möglichkeit, Tickets zu erwerben.
Ein Klassiker des arabischen Kinos, der erstmals in der rekonstruierten Fassung in Deutschland zu sehen ist. Männlichkeit und Machismo sind die zentralen Elemente im Leben seines Helden Omar, der mit seiner Großfamilie in einem überfüllten Apartment in Algier lebt. Großmäulig durchstreift Omar mit seinen Freunden die Straßen der Stadt und erlebt im Kino die Romantik-Phantasien des Bollywood-Films, doch seine wahre Leidenschaft ist die Musik — seine Kassettensammlung sein Schatz. Echte Begegnungen mit dem anderen Geschlecht verunsichern ihn jedoch, bis ihn eines Tages die Stimme der geheimnisvollen Selma auf einer gebrauchten Kassette in den Bann schlägt und ihn zum Handeln zwingt. Omars Obsession mit Maskulinität wird dabei die Inszenierung einer Rolle, die sich in einer Geschlechter-getrennten Gesellschaft zur leeren Pose versteift. Merzak Allouaches erster Langspielfilm spiegelt humorvoll die Realität einer algerischen Jugend der 1970er Jahre, die zwischen Träumen und sozialen Grenzen gefangen ist.

Im Anschluß Gespräch mit dem Regisseur Merzak Allouache